The Art of Anal Touch kommt in diesem Jahr nach München und Köln!

Ja, wir haben dieses Jahr zwei Workshops für die „Art of Anal Touch“!

Letztes Jahr hatten wir die Workshops ausgebucht und das Feedback war einfach großartig. Auch wenn wir Angst vor diesem „letzten Tabu“ des Vergnügens haben, fühlen sich viele Teilnehmer frei und offener für diese Art von Berührung.

Thorsten schafft für uns eine sichere Umgebung. Voller Vertrauen, Respekt und Liebe entdecken wir langsam all die Freuden, von denen wir nicht geträumt haben oder wo wir sie vorher nicht fühlen konnten.

Sehr schnell haben wir alle dieses „Gruppengefühl“. Wir vertrauen und respektieren uns gegenseitig, wir wollen mehr. Wir wollen mehr Verspieltheit, mehr Berührung, mehr Experimente, wir wollen mehr von allem.

In Selbstfindungs- und Partnersitzungen lernen wir langsam mehr über diesen Teil unseres Körpers. Spielerisch entdecken wir gemeinsam, wie wir unsere letzten Grenzen überschreiten können. Natürlich ist das eine Herausforderung. Aber weißt du, je mehr wir „verbotene“ Dinge tun, desto mehr Vergnügen haben wir. Es ist zwischen Scham und Vergnügen, das für uns immer irrelevanter wird.

Wir fühlen uns frei und können besser entscheiden, was wir wollen und was nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.